Sorano

Eine kleine mittelalterliche Stadt in der Provinz Grosseto, Toskana

Sorano - gleich neben Pitigliano liegt diese zweite der Tuffsteinstädte. Der weiche Tuff-Fels unter der Stadt und die Hügel ringsherum sind wie ein Käse durchlöchert. Viele der Höhlen wurden bereits von vor über 3000 Jahren von den Etruskern als Grabstätten angelegt; sie wurden im Laufe der Jahrhunderte als Taubenschläge, Ställe, Lager, Keller oder sogar Wohnhöhlen genutzt. Auf dem höchsten Punkt Soranos liegt auf einem massigen Felsvorsprung eine Burg, deren "Dachterrasse" man besteigen kann, von hier aus hat man eine schöne Aussicht. Zwischen den drei Tuffsteinstädten Pitigliano, Sorano und Sovana gibt es die sogenannten "Vie cave" (Höhlenwege), die von den Etruskern angelegt wurden, sie laden auch im Sommer zu einem (schattigen) Spaziergang ein. Unterwegs gibt es immer wieder Grabnischen und -höhlen oder ganze Nekropolen zu besichtigen.

SEO (Suchmaschinenoptimierung) und Werbung von Tourismus-Webseiten von ammonet InfoTech.

FeWo in der Toskana Der ganze Originalinhalt, Übersetzungen und HTML
Copyright ©
ammonet InfoTech 2012 - 2016. Alle Rechte vorbehalten.